70JahreHOCHganz02

******   P h o t o s o m m e r . d e  ****** ***********  Photo-Portrait-Spezialist *

f ü r  L i p p e - D e t m o l d  & O W L .

©K E I N  D I G I T A L K e i n e   P i x e l   b i t t e .
A r c h i v   Photosommer

*  * *  D a s   F a r b m a n a g e m e n t   i m   K o p f   s t a t t  a u f    d e m   C o m p u t e r . *  * *

 P h o t o s  = F o t o s  ! > w e r d e n  b e l i c h t e t ,  n i c h t   g e d r u c k t .

Beachten Sie unser C o p y r i g h t  an sämtlichen eigenen Lichtbildwerken & Lichtbildern: Wir informieren uns bekannte Eigentümer von Rechten: Eine mißbräuchliche Kopie bzw. ungenehmigte Nutzung (“Das ist Diebstahl!”) wird nach erfolgloser Ansage über den kleinen Dienstweg = der elektronischen Mail = durch unsere Internetanwältin verfolgt und ist abschreckend teuer .- Nach Rücksprache und zu vereinbarenden & gezahlten Honorar in schriftlicher Form ist die Nutzung bestimmter Motive möglich. Bei Personenaufnahmen wird bei Abgebildeten vorher eine schriftliche Genehmigung über die für unsere Ausstellungen vom Kunden genehmigten evtl. weitergehenden gewünschten Veröffentlichungen eingeholt.

24. 09. 17 : D a s  b e s t e  P h o t o  s e i t  1 8 3 9 .

Foto =Einzige Photographie= Photo seit 178 Jahren.

NO ANALOG NO DIGITAL : EINZIG  s e i t 1 8 3 9.

 

   U n s e r   A r c h i v b e s t a n d   s e i t    1 9 1 2   !

Während sich bekanntlich die digitale Aufzeichnung mit den Jahren nach und nach von selber verpixelt(da dement, sich vom Nutzer verabschiedet)- haben perfekte Negative auch nach 200 Jahren noch lange nicht ihre “Halbwertzeit” erreicht. Manche DIGI- Aufnahmen verschwinden ja oft schon nach kürzester Zeit und keiner will es gewesen sein. Mit den echten Lichtbild-Negativen ist jeder auf der sicheren Seite.

Sie lagern Ihre digitalen Pixelbilder auf der Cloud ?

Sehen Sie öfter nach, ob die schon geklaut sind oder vom Cybermob weggelöscht ? An Negative kommt kein Hacker ran - die sichere Welt der Photographie.

W i e  w e r t v o l l  N e g a t i v e  s i n d ,

 fällt erst auf wenn die nicht mehr vorhanden sind.

In den Kriegsjahren 1939 - 1945 wurde oft aus Langeweile vernichtet, was wohl eh nicht mehr gebraucht wird; so handelte man damals. Dieses geschah leider auch bei uns zu Hause, wodurch fast das gesamte alte Negativmaterial weggeworfen wurde : Glasplatten 6x9 cm + 9x12 cm, Rollfilme und Kleinbildfilme. An Platzmangel wird es wohl nicht gelegen haben.

Wir bewahren unseren Kunden-Archivbestand (* nur für treue Kunden!)*

*Uns direkt und teils aggressiv klarzumachen, sie brauchen uns nicht mehr, sie machen das jetzt alles selbst in Digital - führt zur manuellen Bereinigung unseres Archivbestandes. --- Auch wer die letzten 10 Jahre durch Abwesenheit glänzte, muß sich damit abfinden, - : Mit der Bereinigung unseres Archivbestandes.--

 lückenlos seit 1953 auf; jedes Jahr kommen weitere Regal-Wandflächen dazu.

Vom Kundenarchiv 1946 - 1952 Bielefeld haben wir uns getrennt (geschreddert).

 Nachbestellungen fallen je nach Aufnahmeart besonders häufig an bis zu 5 Jahren nach der Aufnahme.-

M a n c h e  M e n s c h e n  möchten es nicht wahrhaben, vom Aussehen her älter geworden zu sein- da wird gern auf ein jüngeres Konterfei zurückgegriffen. -- Einige suchen sich 20 Jahre nach der Aufnahme die Portraits von ihren Kinderphotos, die Mutti damals nicht auswählte.

U n s e r e  A r c h i v b e s t ä n d e  sind leicht zu durchforsten ab 1995. Wir benötigen bei Nachbestellungen neben den damals genannten Namen die Legitimation (Personalausweis!) und das ungefähre Aufnahmejahr.

Für Aufnahmen VOR dem Jahr 2000 : berechnen wir Euro 15,00 für die Suche. Bei Nichterfolg werden die 15 €  zurückgezahlt ; bei Sucherfolg werden die 15 €  für die Nachbestellung angerechnet.   ---   Nochmal :

G R O S S M Ä U L I G E  Ä u s s e r u n g e n  a n  u n s  :  “Wir brauchen Sie nicht mehr; wir machen das alles jetzt selbst in DIGITAL”- So eine “Freundliche Ansage” ! ist für uns der Grund, diese Bestände auszusortieren &

 d i e   N e g a t i v e   k o n s e q u e n t  z u  s c h r e d d e r n .

Ein ganz anderes Depot, doch dieses existiert jetzt schon leider nicht mehr : Dampflokbetriebswerk Rheine am 20. Dezember 1975.

©photosommer

       Vor 30 Jahren     Vor 50 Jahren     Vor 70 Jahren     Vor 80 - 100 Jahren











©photosommer

Wie aus einem inneren Zwang heraus scannte so mancher Verbraucher in den letzten Jahren seine Dias (die 500 Jahre halten - gehalten hätten) und warf diese anschließend weg. Auf seiner CD als vermeintlich sichere Bilder gespeichert, verabschiedet sich diese in wenigen Jahren  . -

So bleibt ihm nichts von seinen Erinnerungen.

W e i t a u s  w e n i g e r  S t u f e n  lassen uns zu unserem Archiv gelangen, doch die Leiter auf - und abwärts wird der Weg am Tage schon mal so lang wie auf die Plattform des Leuchtturmes der Insel Amrum ! Aufnahme 1968 Hasselblad 6x6 cm Distagon 60 mm . . .


©photosommer

L e t  t h e  s u n  s h i n e  i n  !

Doch gerade das fördert zusätzlich den Zerfall auch dieses Digitalbildes (da muß man nicht mal genau hingucken!). Der Scan ist 14 Jahre alt ! Auch hier wird am Tage jede Menge ein - & aussortiert : Wochenmarkt Detmold Dienstags- Donnerstags- Sonnabends.- Aufnahme 1979 ; Scan ca. 2002.

Das Digitalteil ist längst dabei, sich zu zerlegen.

            A l l e s  B a n a n e  ?

             

         Nachhaltigkeit & Solidität

                   geht nur mit Film.

 

 

  Digitalbilder

  braucht man nicht archivieren:

 

  Die verschwinden sowieso .-

  Wie ? Von  selbst.   Nicht schade drum.

Hätte er den Film genommen, wäre das nicht vorgekommen.  

              Und ab geht die Pixel - Plaste - Post . .

                >>>  in den virtuellen Mülleimer !

 

 

                        © 

                         Äpfel, Birnen und Bananen jedoch

                        wachsen jedes Jahr neu nach . . .

                        Und Photos = Fotos halten

                        100 - 200 Jahre , Filme sogar 500 Jahre !

                         

©
©
©
©
©
©
optiker 2350003

Es ist wie mit der Schallplatte : Auch die einzige Photographie kommt wieder in den Focus, nicht nur durch den neuen KODAK Ektachrome-Film & S 8 .

Ausflug vor die Residenz 1

Ausflug vor die Residenz 2  

Nächste Seite :

Ausflug vor die Residenz 3

  Nach oben !

Ausflug vor die Residenz 4

Spaziergang durch die Residenz

[Fotosommer] [E i n z i g e  P h o t o g r a p h i e] [F O T O = P H O T O   s e i t   1 8 3 9] [A t e l i e r - I n f o / A G B] [L a g e p l a n  L e m g o e r Tor] [W e r - W e i ß - W a s  - ?] [A r c h i v   Photosommer] [Fotosommer International] [G ä s t e s e i t e] [Wir photographieren] [L e h r v e r t r a g  1935] [In eigener Sache] [Farblos-SprachlosBilderlos] [Die Digitale "Foto"-Lüge :] [Spaziergang durch die Residenz] [Ausflug vor die Residenz 1] [Ausflug vor die Residenz 2] [Ausflug vor die Residenz 3] [Ausflug vor die Residenz 4] [Ausflug vor die Residenz 5] [Ausflug vor die Residenz 6] [Ausflug vor die Residenz 7] [Ausflug vor die Residenz  8] [V A R U S - Werreschlacht] [Erinnern Sie sich  ?] [Historie1912-2017] [L a b o r  &  Veredelung  !] [A m r u m] [Dampfeisenbahnen] [Griechenland] [Schloss Senden Internat 63-65] [Schloss Senden feiert] [Schloss Senden ist adelig 1937] [Schloss Senden Rundgänge] [Schloss Senden ab in die Gräfte] [Vor 30 Jahren] [Vor 50 Jahren] [Vor 71 Jahren] [Vor 73 Jahren  : Vesuv] [Vor 80 - 100 Jahren] [Vor 167Jahren] [Vor 168 J.: Fam. Asskamp] [Vor 297 J. : Fam. Hellmann] [Vor 566 J.: Fam. Sommer] [Vor 616J. : Fam. Holthöfer] [Vor 1235 Jahren: Detmold] [Vor 2023 Jahren : Drusus] [Vor 2500 Jahren: Gortyn] [Vor 3500 Jahren: Santorini] [Vor 5000 Jahren=Steinzeit] [Vor 10.000 Jahren: Saale-Eiszeit] [LW L  Designer-UFO] [Anwalt/Telecom/Siemens] [K O N T R A P U N K T E   >>] [Offener Brief Lasch@Töpper] [Abgemobbt & angepöbelt] [Kleinanzeigen] [Auszug Preisliste Portrait]